×

Kundenservice

0711 575 43 210

Störung Strom

0711 57 54 3 70

Störung Gas- und Wasser

0711 57 8 11 11

SWF auf Facebook

Erhalten Sie aktuelle Informationen, Veranstaltungshinweise oder Gewinnspiele, kommentieren Sie Posts oder stellen Sie Fragen an das SWF Social Media-Team.

Zum SWF-Facebook-Auftritt

SWF auf Instagram

Unsere Auszubildenden nehmen Sie mit in unsere Arbeitswelt und berichten über Ihre Erfahrungen und Erlebnisse.

Zum SWF-Instagram-Auftritt

Stadtwerke Fellbach GmbH
Ringstr. 5
70736 Fellbach

info@stadtwerke-fellbach.de

Rückrufservice

E-Mobilität boomt besonders in NRW und Bayern

(vom 29.07.2021)

Nach einer aktuellen Analyse des Energieanbieters E.ON ist Nordrhein-Westfalen Spitzenreiter bei den E-Autos und den Neuzulassungen, Bayern hat die meisten Ladepunkte.

Die Elektromobilität erlebt aktuell einen wahren Boom – mehr als 309.000 reine E-Autos sind auf deutschen Straßen unterwegs. Zu diesem Ergebnis kommt eine Analyse des Energieanbieters E.ON. Hierzu wurden Datenbestände zu den Zulassungen zum Stichtag 1. Januar 2021 und Lademöglichkeiten untersucht und miteinander verknüpft. Demnach hat Nordrhein-Westfalen bei der Gesamtzahl der zugelassenen E-Autos im Vergleich zur letzten Auswertung Bayern überholt, das 2020 den ersten Platz belegte. In NRW seien aktuell 62.737 E-Autos gemeldet, in Bayern seien es 59.549. Baden-Württemberg belege mit 54.250 Fahrzeugen wie schon 2020 Platz drei. Entsprechend liege NRW auch beim E-Auto-Zuwachs vorne: Mit einem Plus von 37.090 kamen dort im Bundeslandvergleich die meisten E-Autos hinzu. Baden-Württemberg verzeichnete eine Zunahme von 29.387 E-Autos und in Bayern wuchs die E-Flotte um 28.978 E-Autos. Prozentual gesehen stieg die Zahl der E-Autos am stärksten in Niedersachsen (+191 Prozent im Vergleich zum Vorjahr), gefolgt vom Saarland und Mecklenburg-Vorpommern mit jeweils plus 166 Prozent. Bundesweit kamen vergangenes Jahr 172.199 E-Fahrzeuge hinzu, eine Steigerung um 126 Prozent im Vergleich zum Vorjahr.

Bei den öffentlichen Lademöglichkeiten für E-Autos liegt laut E.ON das Flächenland Bayern im Bundeslandvergleich vorn. E-Auto-Fahrer könnten im Freistaat an insgesamt mehr als 10.500 öffentlichen Ladepunkten unterschiedlicher Anbieter laden. In Nordrhein-Westfalen stünden E-Mobilisten mehr als 9.200 Ladepunkte zur Verfügung, auf Platz drei im Ladepunktranking liege Baden-Württemberg mit mehr als 7.900 Ladepunkten. Bundesweit stehen E.ON zufolge mehr als 52.900 Ladepunkte zur Verfügung. Hinzu kämen noch die zahlreichen privaten Ladestationen von Unternehmen und Bürgern, die in der Auswertung nicht berücksichtigt sind. Im Ranking der zehn größten Städte seien in Berlin die meisten Elektroautos zugelassen (9.085), gefolgt von München (8.271) und Hamburg (7.035). Bei der Anzahl der Ladepunkte liege Berlin mit 1.681 vor Hamburg (1.487) und München (1.135).

Redaktion: EK / Redaktion mehrFach

zurück

Ihr Kontakt zu uns

Kundenservice der Stadtwerke Fellbach
Ringstraße 5
D-70736 Fellbach
0711 575 43 210
kundenservice@stadtwerke-fellbach.de

Telefonische Erreichbarkeit

Montag - Mittwoch 08:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag 08:00 - 17:30 Uhr
Freitag 08:00 - 13:00 Uhr

Bei Störungen

Strom 0711 57 54 3 70
Gas und Wasser 0711 5 78 11 11