×

Kundenservice

0711 575 43 210

Störung Strom

0711 57 54 3 70

Störung Gas- und Wasser

0711 57 8 11 11

SWF auf Facebook

Erhalten Sie aktuelle Informationen, Veranstaltungshinweise oder Gewinnspiele, kommentieren Sie Posts oder stellen Sie Fragen an das SWF Social Media-Team.

Zum SWF-Facebook-Auftritt

SWF auf Instagram

Unsere Auszubildenden nehmen Sie mit in unsere Arbeitswelt und berichten über Ihre Erfahrungen und Erlebnisse.

Zum SWF-Instagram-Auftritt

Stadtwerke Fellbach GmbH
Ringstr. 5
70736 Fellbach

info@stadtwerke-fellbach.de

Rückrufservice

Branchenverband fordert besseren Schutz der Trinkwasserressourcen

(vom 11.05.2021)

Anlässlich des Weltwassertags 2021 rief kürzlich der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) auf, sorgsam mit den Wasserressourcen umzugehen und sie zu schützen.

Trinkwasser ist nicht nur das Lebensmittel Nummer eins, sondern zum Beispiel auch für die Körperhygiene und das regelmäßige Händewaschen in der aktuellen Corona-Pandemie unentbehrlich. Hierauf wies der Bundesverband der Energie- und Wasserwirtschaft (BDEW) in einer Meldung hin. Die Wasserwirtschaft nehme ihren Versorgungsauftrag im Rahmen der Daseinsvorsorge sehr ernst: Die Wasserversorger seien verpflichtet, die Bevölkerung mit Trinkwasser in ausreichender Menge und rund um die Uhr in einwandfreier Qualität zu versorgen, auch in Krisenzeiten. Diesen Auftrag erfüllten sie verlässlich seit vielen Jahrzehnten, so der BDEW. Auch den neuen Herausforderungen durch Umwelteinflüsse stelle sich die Wasserwirtschaft: Die zunehmende Zahl extremer Wetterereignisse aufgrund des Klimawandels, wie Dürreperioden oder Starkregenereignisse machten Anpassungen der Wasserinfrastruktur notwendig. Um das Versorgungssystem und die Anlagen kontinuierlich in Stand zu halten und an die aktuellen Herausforderungen anzupassen, investiere die öffentliche Wasserversorgung jedes Jahr rund drei Milliarden Euro. Sie gehöre damit zur Spitzengruppe der Investoren der Wasserversorgung in Europa und habe mit die niedrigsten Wasserverluste bezogen auf das Bruttowasseraufkommen.

Wasser ist eine der wichtigsten Ressourcen. Deshalb gilt es, sie zu schützen, forderte der BDEW. Das Trinkwasser in Deutschland sei von höchster Qualität. Damit das auch so bleibe, sollten besonders sorgsam damit umgegangen werden. Verschmutzungen, zum Beispiel durch Nitrateinträge oder Arzneimittelrückstände, müssten dringend verringert werden. Gerade mit Blick auf Hitzeperioden werde es immer wichtiger, die Grundwasserqualität zu sichern. Je weniger Wasserressourcen verschmutzt werden, desto mehr Grundwasser stehe zur Verfügung. Dabei sei das Verursacher- und das Vorsorgeprinzip zu beachten: Die Einträge seien bereits an der Quelle zu minimieren, so der BDEW.

Im Rahmen des Weltwassertages kürt das Umweltbundesamt auch jährlich den „Gewässertyp des Jahres“. 2021 ist dies der geschichtete Alpensee.

Redaktion: EK / Redaktion mehrFach

zurück

Ihr Kontakt zu uns

Kundenservice der Stadtwerke Fellbach
Ringstraße 5
D-70736 Fellbach
0711 575 43 210
kundenservice@stadtwerke-fellbach.de

Telefonische Erreichbarkeit

Montag - Mittwoch 08:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag 08:00 - 17:30 Uhr
Freitag 08:00 - 13:00 Uhr

Bei Störungen

Strom 0711 57 54 3 70
Gas und Wasser 0711 5 78 11 11