×

Kundenservice

0711 575 43 210

Störung Strom

0711 57 54 3 70

Störung Gas- und Wasser

0711 57 8 11 11

SWF auf Facebook

Erhalten Sie aktuelle Informationen, Veranstaltungshinweise oder Gewinnspiele, kommentieren Sie Posts oder stellen Sie Fragen an das SWF Social Media-Team.

Zum SWF-Facebook-Auftritt

SWF auf Instagram

Unsere Auszubildenden nehmen Sie mit in unsere Arbeitswelt und berichten über Ihre Erfahrungen und Erlebnisse.

Zum SWF-Instagram-Auftritt

Stadtwerke Fellbach GmbH
Ringstr. 5
70736 Fellbach

info@stadtwerke-fellbach.de

Rückrufservice

Jeder zweite Bundesbürger spart bewusst Energie

(vom 27.04.2021)

Energiesparen steht für die Deutschen beim Thema Klimaschutz an erster Stelle. Dies zeigt eine Umfrage im Auftrag des Energieanbieters E.ON.

Knapp jeder zweite Bundesbürger spart im Alltag bewusst Energie, um das Klima zu schützen. Zu diesem Ergebnis kommt eine repräsentativen Civey-Umfrage, die der Energieanbieter E.ON zum „Tag des Energiesparens“ kürzlich veröffentlichte. Demnach antworteten auf die Frage, welche Maßnahmen sie bereits für mehr Klimaschutz ergreifen, 46,4 Prozent der Befragten mit „Energie sparen (beispielsweise Strom, Heizung)“.

Besonders groß ist der Umfrage zufolge das Engagement fürs Energiesparen bei älteren Personen. Am häufigsten achte die Altersgruppe der 50- bis 64-Jährigen auf einen möglichst geringen Verbrauch von Strom und Heizung (49,4 Prozent), bei den 18- bis 29-Jährigen seien es 42,9 Prozent. Auch regional zeigten sich Unterschiede: Vorn bei den Energiesparern liege das Saarland (50,2 Prozent), gefolgt von Mecklenburg-Vorpommern (48,7 Prozent) und Niedersachsen (48 Prozent).

Wie lässt sich im Alltag ganz konkret Strom sparen? E.ON hat drei einfache Tipps zusammengestellt:

1. Smartphone-Ladekabel: Viele Nutzer ließen das Smartphone-Ladekabel dauerhaft am Netz. Auch wenn die Kosten mit 77 Cent pro Jahr für jeden Einzelnen überschaubar sind, steige die Verbrauchsmenge in der Summe auf ein Vielfaches: Würden alle 58 Millionen Smartphone-Nutzer in Deutschland so handeln, ergäbe das einen unnötigen Verbrauch von 140 Millionen Kilowattstunden (kWh) jährlich.

2. Streaming per Laptop: Aus Energiespargründen eigne sich zum Beispiel der Laptop fürs Streaming als Alternative zum TV. Dies zeige ein Endgeräte-Vergleich: Für eine tägliche Sehdauer von 3,5 Stunden fielen für den Laptop etwa 0,204 Kilowattstunden (kWh) an, das entspreche Kosten von 6,5 Cent. Ein Fernseher verbrauche mehr als das Doppelte (0,420 kWh, 13,4 Cent).

3. Kaffee ohne Strom – Cold Brew: Auch beim Kaffee gibt es laut E.ON Energiespar-Potenzial – Cold Brew Kaffee. Wer daran Gefallen finde und komplett auf kalten Kaffee umsteige, spare im Jahr bei drei Tassen täglich gegenüber Filterkaffee rund 3,50 Euro. Auch hier macht’s die Masse: Über alle Kaffee-Trinker hinweg wäre das eine Einsparung von mehreren hundert Millionen kWh pro Jahr.

Redaktion: EK / Redaktion mehrFach

zurück

Ihr Kontakt zu uns

Kundenservice der Stadtwerke Fellbach
Ringstraße 5
D-70736 Fellbach
0711 575 43 210
kundenservice@stadtwerke-fellbach.de

Telefonische Erreichbarkeit

Montag - Mittwoch 08:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag 08:00 - 17:30 Uhr
Freitag 08:00 - 13:00 Uhr

Bei Störungen

Strom 0711 57 54 3 70
Gas und Wasser 0711 5 78 11 11