×

Kundenservice

0711 575 43 210

Störung Strom

0711 57 54 3 70

Störung Gas- und Wasser

0711 57 8 11 11

SWF auf Facebook

Erhalten Sie aktuelle Informationen, Veranstaltungshinweise oder Gewinnspiele, kommentieren Sie Posts oder stellen Sie Fragen an das SWF Social Media-Team.

Zum SWF-Facebook-Auftritt

SWF auf Instagram

Unsere Auszubildenden nehmen Sie mit in unsere Arbeitswelt und berichten über Ihre Erfahrungen und Erlebnisse.

Zum SWF-Instagram-Auftritt

Stadtwerke Fellbach GmbH
Ringstr. 5
70736 Fellbach

info@stadtwerke-fellbach.de

Rückrufservice

Standby-Betrieb verursacht in Deutschland jährlich Stromkosten in Milliardenhöhe

(vom 22.04.2021)

Laut einer Modellrechnung des Online-Vergleichsportals Verivox werden in Deutschland über drei Milliarden Euro durch den Standby-Betrieb von Elektrogeräten verschwendet.

Viele Elektrogeräte im Haushalt verbrauchen Strom, obwohl sie gerade nicht genutzt werden. Dabei hängt von der Art, der Anzahl und dem Alter der Elektrogeräte ab, wie viel Strom durch den Standby-Modus verschwendet wird. Der unnötige Stromverbrauch macht Schätzungen zufolge zwischen 8 und 10 Prozent des jährlichen Stromverbrauchs eines durchschnittlichen Haushalts aus. Dies geht aus einer Meldung des Online-Verbrauchsportals Verivox hervor. Demnach kosten bei einem Drei-Personen-Haushalt mit einem jährlichen Stromverbrauch von 4.000 Kilowattstunden (kWh) und einem durchschnittlichen Strompreis von aktuell 29,27 Cent/kWh die Standby-Verluste zwischen 94 und 117 Euro pro Jahr. Allein durch Steckerziehen oder abschaltbare Steckerleisten ließen sich diese Verluste wirkungsvoll eindämmen. Wer es schafft, etwa zehn Jahre lang alle Standby-Verluste zu vermeiden, kann Verivox zufolge rund 1.000 Euro einsparen. Das entspreche einem ganzen Jahr kostenlosen Strom für einen Drei-Personen-Haushalt. Deutschlandweit summiere sich die Stromverschwendung durch Standby in den privaten Haushalten auf über 10 Milliarden kWh, was etwa 3 Milliarden Euro entspreche. Würden alle privaten Haushalte den Stecker ziehen, könnte sofort ein großes Kohlekraftwerk vom Netz gehen.

Dank der stetig verschärften Ökodesign-Richtlinie der EU mussten Verivox zufolge Haushaltsgeräte und Unterhaltungselektronik im Lauf des letzten Jahrzehnts immer niedrigere Verbrauchswerte beim Standby-Modus erreichen. Moderne Elektrogeräte seien im Standby-Betrieb sparsamer, doch viele ältere Geräte wiesen deutliche höhere Stromverbräuche auf. Hinzu komme, dass die Anzahl der Elektrogeräte in den deutschen Haushalten immer weiter zunehme. Dadurch könne der unnötige Stromverbrauch sogar ansteigen, so die Energieexperten von Verivox. Ein Watt, das dauerhaft verschwendet werde, koste 2,56 Euro pro Jahr. Laut der Ökodesign-Richtlinie der EU dürften neue Geräte ohne eine Informations- oder Statusanzeige im Standby-Modus maximal 0,5 Watt verbrauchen. Elektrogeräte, die Informationen wie beispielsweise die Uhrzeit anzeigen, dürften maximal 1 Watt verbrauchen. Vernetzte Geräte müssten seit 2019 unter zwei Watt bleiben. Für Geräte mit hoher Netzwerkverfügbarkeit, wie beispielsweise Internet-Router, gelte ein Grenzwert von 8 Watt.

Redaktion: EK / Redaktion mehrFach

zurück

Ihr Kontakt zu uns

Kundenservice der Stadtwerke Fellbach
Ringstraße 5
D-70736 Fellbach
0711 575 43 210
kundenservice@stadtwerke-fellbach.de

Telefonische Erreichbarkeit

Montag - Mittwoch 08:00 - 17:00 Uhr
Donnerstag 08:00 - 17:30 Uhr
Freitag 08:00 - 13:00 Uhr

Bei Störungen

Strom 0711 57 54 3 70
Gas und Wasser 0711 5 78 11 11